springe zum Inhalt

Fischbestände
Online

Aktuelles

Mit Sandaal stehen auf "Fischbestände Online" nun die ersten Informationen zur einer sogenannten Industriefischart zur Verfügung. Industriefische werden nicht für den direkten menschlichen Konsum genutzt, sondern zu Fischmehl und -öl verarbeitet, aus welchem u.a. Tierfutter z.B. für die Aquakultur (z.B. Lachsfarmen) hergestellt wird. In Perioden der Knappheit wichtiger anderer Industriefische wie der peruanischen Sardelle (z.B. bei El Niño) können die europäischen Industriefischfänge im Wert deutlich steigen.

Durch ihren hohen Fettgehalt sind Sandaale auch ein qualitativ hochwertiges und wichtiges Futter für viele räuberische Fische, Seevögel und Meeressäuger. Viele Seevogelarten hängen stark von diesen Beutefischen ab.

Mit Sandaal auf der Doggerbank (SA1), Sandaal in der zentralen und südlichen Nordsee (SA2) und Sandaal in der nördlichen und zentralen Nordsee, im Skagerrak und Kattegat (SA3) sind nun Informationen zu den fischereilich wichtigsten Sandaal-Beständen der Nordsee auf "Fischbestände Online" zu finden.